kariertes Kleid kariertes Kleid

Momentan ist soooo viel zu tun. Ich sitze quasi 24 Stunden vorm PC, um nächste Woche zwei Hausarbeiten abgeben zu können. Um trotzdem mal ein wenig Ablenkung zu bekommen, habe ich noch fix die letzten Stiche an meinem Kleid genäht und ZACK ist es fertig. So kann ich heute endlich mal wieder beim Me-Made-Mittwoch mitmachen. Ich nähe eindeutig viel zu wenig für mich selbst.

Ich trage das Kleid in einer unauffälligen Kombination mit schwarzer Strumpfhose und schwarzem Shirt drunter, da kurzärmlich noch ein wenig zu kalt wäre, ich aber die Puffärmelchen nicht mit einer Jacke verdecken will. Da ich momentan aus oben genanntem Grund sehr selten das Haus verlasse, fiel die Schuhwahl auf meine Hausschuhe. Ich freue mich, dass ich das Kleid endlich fertig genäht habe. Das wird definitiv ein Lieblingsstück. Genäht habe ich es nach dem Schnitt Kleid 3 aus der Ottobre 02/2012. Und weil es auch in Aktion toll aussieht, gibt es noch ein Bild von einem kleinen Frühlingstänzchen, damit der Schnee endlich schmilzt und die Sonne heute mal wieder schneint ;) Damit verabschiede ich mich erstmal und gönne mir eine kleine Schreibpause, um auch bei den anderen Damen ein wenig stöbern zu können.

KariertesKleid_InAktion
 


Anleitung: Ottobre 02/2012, Kleid 3 “Cordelia”
Stoff: lila-weiß karierte Baumwolle (Karstadt)
Stoffbilanz: knapp 2,1 m
Fertigungsdauer: eine gefühlte Ewigkeite, weil ich aus Zeitmangel immer nur in kleinen Schritten vorangekommen bin
Wiederholungswert?: Auf jeden Fall. Ich liebe die Puffärmel und die Knopfleiste

Kategorien: Handarbeitsstübchen | Schlagwörter: ,,,

An meinem zweiten MeMadeMittwoch trage ich das Kleid, welches ich hier schon fertig gestellt hatte. Heute etwas schicker in schwarz-weiß, aber durch das Blumenmuster am Kleid kann ich noch mal für einen Tag den Sommer zurück holen (hier scheint auch gerade die Sonne) und mit schwarzem Strickjäckchen, Strumpfhose und Stiefeln ist das Ganze definitv auch ein herbsttaugliches Outfit.

Alle weiteren MeMadeMittwoch-Teilnehmerinnen von heute seht ihr übrigens hier auf dem MeMadeMittwoch-Blog.

Zur Übersicht nun auch noch einmal die Projektinfos auf einen Blick, welche ich auch hier schon gezeigt habe:

Schnitt: Burda 02/2007, S. 28, Kleid 123 (=> Kleid auf osinka.ru)
Stoff: Jersey, vor Jahren bei Karstadt gekauft
Stoffverbrauch: da das Kleid eigentlich schon vor längerer Zeit genäht wurde, kann ich das nicht mehr so genau sagen
Änderungen: Habe den Gürtel weggelassen und den Ausschnitt etwas angepasst

Kategorien: Spieglein Spieglein | Schlagwörter: ,,

Juchu, mein allererster MeMadeMittwoch. Getragen wird heute der Rock aus der Ottobre 02/2012, welchen ich bereits im letzten To-DIY-Eintrag erwähnt hatte (und welcher nun endlich fertig ist). Der Rock ist aus Leinen genäht worden und obwohl ich damals unbedingt Leinen wollte, war meine Wahl wohl im Nachhinein nicht ganz so klug, da der Rock leider unglaublich schnell total zerknittert aussieht (siehe Fotos) (und ich einfach zu faul zum Bügeln bin…). Aber man lernt ja dazu! Ansonsten bin ich mit dem Rock zufrieden. Das Nähen ging relativ fix und er passt sehr gut. Leider hatte ich zum Teil große Probleme beim Versäubern, weil ich damit zu spät begonnen habe und nicht mehr an alle offenen Kanten problemlos herangekommen bin, aber wie gesagt: Man lernt dazu. Und von innen muss sich ja niemand außer mir den Rock ansehen ;)

Alle weiteren MeMadeMittwoch-Teilnehmerinnen seht ihr übrigens hier auf dem neuen MeMadeMittwoch-Blog. Ich freue mich, endlich auch mal dabei zu sein und bin sicher, dass dies nicht mein einziger MeMadeMittwoch bleibt!


Schnitt: Ottobre 02/2012, Rock 11.
Stoff: hellbrauner Leinenstoff, letztes Jahr auf dem Stoffmarkt ergattert
Knöpfe: Holzknöpfe von Panduro Hobby
Änderungen: Habe den Rock nur an meine Größe angepasst, was vorallem heißt -> Kürzer! ;)
Gelernt: Knopflöcher nähen