Selbstgemacht im März

In der letzten Zeit ist mir aufgefallen, dass ich regelmäßig unbedingt so einen Zusammenfassungspost brauche. Ich möchte zum Beispiel nicht jedes mal, wenn ich ein neues Brotrezept ausprobiere, einen extra Post darüber schreiben (und euch, meine lieben Leser, auch nicht mit soetwas langweilen). Allerdings finde ich es trotzdem erwähnenswert, da ich das hier ja auch als eine Art Archiv und zur Übersicht nutze. Daher gibt es jetzt eine (geplant) regelmäßige Monatsübersicht, in der solche Dinge zusammengefasst werden und noch einmal auf den letzten Monat zurückgeblickt wird. Außerdem möchte ich mir als kleinen Ansporn auch eine kleine To-Do-Liste für den jeweils nächsten Monat schreiben (ja, ihr merkt schon, ich liebe To-Do-Listen), denn mit einem mehr oder weniger festen Ziel vor Augen schaffe ich doch immer viel mehr.
Hier ist es also, das erste “Selbstgemacht im März”.

Selbstgemacht im Backstübchen:

  • Ich habe ein neues Brotrezept ausprobiert, mal wieder ein No Knead Bread (über chefkoch.de). Allerdings bin ich immer noch nicht so richtig zufrieden. Erster Versuch mit dunklem Mehl, zweiter mit hellem.

Selbstgemacht in der Handarbeitsecke:

  • Ganz viel gestrickt, aber nichts davon darf ich behalten. Mehr davon gibts, wenn ich hoffentlich bald damit fertig bin.

Selbstgemacht im Garten:

  • Ganz viel ausgesät. Mittlerweile warte ich darauf, dass Kartoffeln, Zwiebeln, Tomaten, Salat, Paprika, Erbsen und Bohnen bald wachsen. Einige kleine Pflänzchen zeigen sich schon. Es bleibt also spannend und ich hoffe weiterhin auf gutes und einigermaßen warmes Wetter, damit es bald für die Pflänzchen rausgehen kann.
  • Nicht selbstgemacht aber zum Selbstmachen gedacht: Wir haben jetzt einen Räucherofen! Da unser Grill nach 2 Jahren das Zeitliche gesegnet hat (er möge in Frieden ruhen), haben wir gleich zugeschlagen und uns nicht nur einen einfachen Grill, sondern einen Grill- und Räucherofen zugelegt. Ein weiterer Punkt auf der Selbstmachen-Liste, der damit bald ausprobiert werden kann!

Mit dabei waren außerdem:

  • Mirgräne =(
  • Lernen, Hausarbeit und Essay schreiben (das erste Foto sollte alles zeigen: Nähmaschine mit Büchern aus der Bib “zugebaut”, in der letzten Zeit leider nur wenig Zeit und kein Platz für Handarbeiten gehabt)  und dabei instrumentalen Postrock hören (am liebsten Russian Circles, Mono, Red Sparrows)
  • viel Sonne, das erste “Draußen-Eis” des Jahres, Angrillen

To Do’s für April:

  • Etwas (schnelles) für den Frühling nähen
  • alle Geschenke fertig stricken
  • Fisch räuchern!

Kategorien: Hobbygarten Schlagwörter: ,,,,

Leave a Reply