Vielen Dank für die Blumen…

Der Geburtstag meiner Mum ist jetzt auch schon ein wenig her, aber für sie hab ich mich endlich mal am Häkeln probiert und die tollen Blumen gehäkelt, die ihr auf dem Foto seht. Da sind natürlich noch ein paar kleine Fehler dabei, aber es war ja auch mein erster Versuch (naja, eigentlich schon der zweite, aber der letzte musste damals verworfen werden, weil meine Wolle nicht so wollte, wie sie sollte, was mich letztendlich ein bisschen demotiviert hatte). Als Anleitungen diente die von tagtraeumerin.de und von mitnadelundfaden.blogspot.de und ich habe dafür Wollreste von der Wolle dieser Mütze verwendet, die ich noch seit Weihnachten hier liegen hatte. Generell habe ich viel zu viele angefangene (Mini-)Knäule und weiß momentan noch nicht so recht, was ich damit anfangen soll… Da kam mir das Häkelblumen “Projekt” schon mal sehr gelegen =)


Neben den Häkelblumen hab ich natürlich noch eine hübsche Karte gestaltet. Die Idee mit den Ballons hab ich bei den Mädels von linutilecologne entdeckt. Die Buchstaben auf der anderen Seite hab ich, wie die Ballons ebenfalls (ich brauhe unbedingt einen Stanzer!), aus einer Zeitschrift ausgeschnitten. Zum Schluss möchte ich noch auf meine Verpackung hinweisen. Ich sammle ja schon seit längerem hübsche Papiertüten und nicht allzu zerknitterte Briefumschläge, die ich dann als Geschenkpapier wiederverwenden kann. Mit ein paar meiner neuen Stepmel aufgehübscht und den Häkelblumen als Deko hat man eine hübsche Verpackung gezaubert. Natürlich gibt es auch tolles Geschenkpapier, aber ich finde es immer wieder schrecklich, wie viel Müll ich damit produziert habe. Und warum für etwas Geld ausgeben, dass ich auch kostenlos bekomme?

Kategorien: Bastelecke,Handarbeitsstübchen Schlagwörter: ,,

Leave a Reply