Auf ein neues…

Ich wünsche euch ein frohes neues Jahr 2014 und hoffe, ihr seid alle gut reingerutscht. Obwohl das neue Jahr nun schon eine Woche alt ist, möchte ich mit diesem Beitrag zunächst noch mal einen kurzen Rückblick in das Jahr 2013 (Rückblick von 2012 findet ihr hier) wagen. Es ist nicht immer einfach für mich, mich kurz zu halten, aber in Anbetracht meiner monatelangen Abwesenheit vom Blog ist hier im Jahr 2013 gar nicht so viel passiert, als dass ich seitenlang darüber berichten könnte.

Abschlussballkleid kariertes Kleid Calorimetry Filzhausschuhe Adventskranz 2013 Teeadventskalender 2013 Tshirtgarn Ohrringgarage Nähkästchen Sockenbretter aus Pappe Teetassenkerzen Lebkuchen backen Schneiderpuppenfuß bauen

Das Jahr 2013 begann ich noch recht produktiv und motiviert. Ein besonders großes Projekt, welches mich lange begleitet hat, war das Abschlussballkleid meiner Schwester. Obwohl mich das Kleid einige Nerven gekostet hat, konnte ich es doch sehr zufriedenstellend und rechtzeitig fertig nähen und meine Schwester hat sich laut eigener Aussage auch sehr darüber gefreut. Auch habe ich einige kleinere Bastelprojekte in Angriff genommen, wie beispielsweise eine Ohrringgarage oder die Verschönerung eines Nähkästchens. Nach meinem tollen Urlaub in Kalifornien war gegen Mitte des Jahres jedoch ein wenig die Luft raus. Es gab noch einen Designwechsel für den Blog, aber so richtig viel passierte hier danach leider nicht mehr, bis das Weihnachtsgebastel wieder anfing. Allerdings haben es einige Projekte auch gar nicht auf den Blog geschafft. Gerade in Sachen Brot backen habe ich 2013 eine Menge Rezepte ausprobiert, die ich hier allerding nie dokumentiert habe. Leider musste ich darüber hinaus auch noch meinen Sauerteigansatz, der mich nun schon sehr lange begleitet hat, im Dezember entsorgen, da er Schimmel gefangen hatte.

Das Blogjahr 2013 in Zahlen: 13 Projekte, die meisten davon aus der Bastelecke. 22 Beiträge. 3 Monate komplette Blogabstinenz.

Insgesamt war es für den Blog also ein relativ ruhiges Jahr. Auch im Leben neben dem dem Selbermachen hat sich 2013 wenig verändert. Jedoch verspricht das neue Jahr 2014 einige tolle Ereignisse, die wieder mehr Energie für den Blog bringen könnten, sodass es hier zukünftig nicht ganz so still bleibt. Es macht nämlich weiterhin auch Spaß hier zu schreiben und Beiträge für den Blog vorzubereiten. Da meine Blogpläne für 2013 leider nicht ganz so erfolgreich von mir umgesetzt worden sind, wie ich es erhofft hatte, erspare ich mir allerdings so eine Liste für dieses Jahr. Anscheinend erzeugt das Posten hier nicht genug Druck ;) Mein einziges Ziel ist es allgemein wieder mehr von mir hören zu lassen. Dabei kann es aber gut sein, dass neue Inhalte hinzukommen beziehungsweise sich die Blogstrukturen ein wenig ändern. Das Jahr 2014 verspricht also, auf viele Arten spannend zu werden.

Kategorien: Der Rest Schlagwörter:

Leave a Reply