Schneiderpuppe Schneiderpuppe
Meine Schneiderpuppe ist endlich fertig. Man erinnere sich daran, hier habe ich bereits davon berichtet, wie ich begonnen habe, sie mit einer Freundin zusammen zu basteln. Vor kurzem hat mein Püppchen einen schicken Holzständer bekommen, damit sie auch stehen kann. Den Holzständer haben mein Freund und ich natürlich selbst zusammengebastelt. Ich habe mir hierfür im Baumarkt eine langen Holzstab (Länge=ca. Höhe, welche die Schneiderpuppe haben soll, ich habe sie allerdings ganz bis zum Ende geschoben, weil sie zu gut ausgestopft ist und ich mit dem Holzstab nicht bis zum Hals durchgekomen bin ;) ) und 4 kurze Holzstäbe (25cm) schneiden lassen, welche als Halterung für den Ständer dienen, sowie 5 Winkel gekauft.

Schneiderpuppe Schneiderpuppe
3 von den Winkeln haben wir dann an den kurzen Holzstäben befestigt, um diese zusammenzuhalten. Die 2 restlichen Winkel verbinden die kurzen Holzstäbe mit dem langen Holzstab. Das Bild sagt sicher mehr darüber als 1000 Worte ;) Ursprünglich wollten wir die 4 kurzen Holzstäbe an den 4 Seiten des langen Holzstabes anlegen und alles mit 4 Winkeln verbinden. Dann wären die Schrauben der Winkel sich allerdings in die Quere gekommen und so haben wir uns für die jetzige “unkonventioenellere” Konstruktion entschieden.
Schneiderpuppe

Dann wird der ausgestopfte Puppenkörper auf den Holzständer geschoben. Ich musste dafür erstmal wieder ein bisschen Platz machen in der Puppe, diese also am besten nicht zu prall ausstopfen, weil sie sonst möglicherweise aufplatzt. Und dann endlich: Fertig ist die Schneiderpuppe, welche auf meine Maße abgestimmt ist. Mit dem Püppchen habe ich endlich ein großes Wunschprojekt abgeschlossen. Ich hoffe, es motiviert mich, ein bisschen mehr für mich zu nähen. Ich überlege übrigens, inwieweit ich der Puppe noch einen Stoffüberzug nähe. Anfangs war das eigentlich ein fester Plan von mir, allerdings gefällt mir das spacige silberne Tape immer besser.

>> Den ersten Teil des Schneiderpuppen-Bastelns findet ihr hier.

Kategorien: Bastelecke,Kellerwerkstatt | Schlagwörter: ,

Mai und Juni sind immer 2 anstrengende Monate, weil einige Menschen aus der engsten Familie Geburtstag feiern und ich natürlich gern etwas Selbstgemachtes verschenke, aber meistens zu wenig Zeit habe. Zum Glück bin aber auch ich einer dieser Menschen, die Geburtstag feiern, sodass es nicht nur ums Beschenken, sondern auch ums Beschenkt werden geht. Ein besonderes Geschenk für mich von diesem Jahr möchte ich jetzt gern vorstellen. Es ist zwar selbstgemacht, allerdings nicht von mir (logisch, wenn es ein Geschenk an mich ist ;) ). Schon lange hatte ich mir eine schicke Aufbewahrung für meine Garnrollen gewünscht. Mit diesem Wunsch habe ich dann dieses Jahr meinen Freund in die Geburtstagsvorbereitung geschickt. Was dabei herausgekommen ist, könnt ihr auf dem Foto sehen. Nicht nur, dass er mir eine Katze aus Holz gebastelt hat, an der ich eine Menge Garnrollen befestigen kann, die Katze wiederum ist an einer mit Schaumstoff und einem tollen Eulenstoff bezogenen Holzplatte befestigt, woran ich ebenfalls noch Nadeln und andere Dinge pinnen kann. Das ist wirklich toll geworden =)

Kategorien: Kellerwerkstatt | Schlagwörter: ,